... wenn der Bäcker vorbeischaut

„Wir produzieren hier echtes Mehl. Was das für mich bedeutet? Das Endprodukt genießen zu können, wenn der Bäcker mit Brot vorbeischaut“, erklärt Müller Marcel van den Berg. Der 43-Jährige aus Heerlen (verheiratet, 2 Kinder, Hobby: Liedtexte verfassen) lernte sein Handwerk in der Commandeursmolen. „Das Handwerk des Müllers ist sehr breit gefächert. Es gehören viele verschiedene Aspekte zur Arbeit. Das Wichtigste ist, dass man ständig wachsam ist und alles gut organisiert. Ein toller Beruf. Kein Tag gleicht dem anderen.“